Schaf

Wofür steht Wildwuchs!?

Wildwuchs steht für wild wachsende Kinder und bequeme Schnitte aus Naturmaterialien!

Das kleine Label Wildwuchs ist ein Gegenentwurf zum Massenkonsum. Hier gibt es mitwachsende Schnitte, hochwertige, langlebige Biomaterialien mit frechen Schnitte. Die Kleidung ist geschwistertauglich und soweit durchdacht, dass eine Minimalgarderobe möglich ist.

 

Ein Schwerpunkt ist die Outdoorkollektion aus Naturmaterialen. Dabei kommen Hanf, Leinen und Wolle und gewachste bzw. imprägnierte Baumwollstoffe zum Einsatz, die entweder einzeln oder in Schichten über das ganze Jahr über getragen werden können.


In möglichst natürlichen Rohstoffen wächst es sich einfach gut und im Einklang mit der Natur!! So wenig Eingriff wie nötig, so viel Wildheit wie möglich! Ressourcenschonende Bekleidung ist möglich und das Label Wildwuchs bietet mit seinen Kollektionen die Möglichkeit diesen Wunsch umzusetzen.

Hanf, Leinen und Schafwolle haben klare Vorzüge gegenüber Baumwolle, was die benötigten Ressourcen betrifft und kommen mit minimalen Eingriffen in ihre Wachstumsprozesse aus. Sie kommen ohne Düngemittel, Pestizide oder chemische Aufbereitung der Rohstoffe für die Weiterverarbeitung aus.

Die für das Label Wildwuchs verwendeten Materialien stammen bis auf wenige Ausnahmen (wenn es der Schnitt nicht zulässt oder die Stoffe nicht in Bioqualität erhältlich sind) aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) bzw. aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (KbT).
Bei Merinowolle wird ausschließlich mulesingfreie Wolle aus biologischer Tierhaltung verarbeitet. Schurwolle, die nicht vo Merinoschafen stammt, kommt aus Deutschland von kleinen Betrieben, die zwar keine Zertifizierung haben, aber für artgerechte Haltung garantieren.

Der höchste Standard für biologische, faire Stoffe ist das  Global Organic Trade Standard (GOTS) Siegel und diesen Standard findet Ihr hier bei Wildwuchs, wo  immer es möglich ist!